Copying is not theft vs. Wir sind die Urheber

Dirk von Gehlen bezieht sich bei seinem Vortrag auf der Republica 2012 auf das Video „Copy is not theft“ und fasst bei Breitband die aktuelle kompromisslose Urheberrechtsdebatte als Reaktion auf  „Wir sind die Urheber“ zusammen und beschreibt, wo die Probleme darin liegen. Sehr lesenswert ist auch sein Artikel: Fight for your right to copy über die Beastie Boys und das Sampling. Solche Beiträge brauchen wir für die festgefahrene Debatte!

Dieser Beitrag wurde unter Digitalisierung, Kopie, Kultur, Urheberrecht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s