Technostudie – Wie viel GEMA-pflichtige Musik läuft in einem Techno-DJ-Set?

Victoria Götz geht in ihrer aktuell laufenden empirischen „Technostudie“ der Frage nach, wie hoch der durchschnittliche Anteil GEMA-pflichtiger Musik in einem Techno-DJ-Set wirklich ist. Die Bachelor-Thesis, die daraus entwickelt werden soll und von Professor Lars Rinsdorf von der Hochschule der Medien in Stuttgart begleitet wird, ist im Kontext der aktuellen Debatte um die neue Tarifstruktur der GEMA für den Veranstaltungsbereich ab 1.4.2013 zu sehen, in der einige namhafte DJs wie Sven Väth behaupten, dass in Techno- und House-Clubs realtive viel GEMA-freie Musik gespielt würde:

„Ich selbst spiele mindestens 80% GEMA-freier Musik, und selbst die restlichen 20% erscheinen meist nur in Vinyl-Kleinstauflagen von höchstens 1000 Exemplaren. Doch laut der GEMA reicht ein einziger GEMA-Track am Abend aus, um den ganzen Abend GEMA-pflichtig zu machen. Das heisst, es fließen Tantiemen an… – Ja an wen denn eigentlich, wenn doch fast alle Platten aus meinem Set GEMA-frei sind??“ (Sven Väth)

Diese Behauptung auf eine empirische Basis zu stellen, halte ich für eine sehr spannende Sache, weil damit das Hinterfragen der GEMA-Vermutung und die aufstrebende neue Verwertungsgesellschaft C3S in den Blick der Empirie geraten. Allerdings bleibt die Aussagekraft der Technostudie abzuwarten, da Götz schon selbst auf eine Problematik der bis zum 21.10.2012 laufenden Befragung von DJs hinweist:

„Wir möchten euch außerdem dringend darum bitten, die Sets nicht dahingehend zu manipulieren, dass der GEMA-Anteil möglichst niedrig ist! Wir möchten eine realitätsgetreue Erhebung durchführen.“

Ob das gelingt, muss man abwarten, aber das Projekt halte ich schon jetzt für sehr unterstützenswert.

Hörenswert ist in diesem Zusammenhang der Beitrag bei DRadio Wissen „Black Box im Club„.

(via Steffen Peschel)

Dieser Beitrag wurde unter Digitalisierung, GEMA, Kultur, Musik, Urheberrecht abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Technostudie – Wie viel GEMA-pflichtige Musik läuft in einem Techno-DJ-Set?

  1. Jan schreibt:

    Spannendes Projekt! Wird bestimmt eine sehr interessante Arbeit, die ich dann auch sehr gerne mal lesen würde.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s